Weiterlesen ...Anno: 2008

Seit 1977 galten die Landungsbrücken als Eingangsbereich des HANSA-PARK, welchen man traditionsgemäß über einen langen steinernen Landungssteg erreicht. Über die Jahre wurde dieser Bereich recht schlicht und maritim gehalten. Zudem erkannte man noch die Einflüsse des Vorbesitzers aus Dänemark in den Architekturen des Kassenbereichs wieder.

Das soll sich ändern.

Nach Jahren der Planung, 30 Jahre nach Eröffnung, meldete der HANSA-PARK mitte September 2007 den Ausbau des Eingangsbereiches und eine damit verbundene neue Themenwelt in Deutschlands einzigem Freizeitpark am Meer.

Weiterlesen ...Baum fällt!

Der kanadische Wind bläst einen über den Nacken, Baumstämme rutschen den künstlich angelegten Kanal hinunter, und die heimischen Bären singen!

Nun, im HANSA-PARK ist dies nicht unmöglich. Und so trällern die Grizzly's bestückt mit Bass, Gitarre und Banjo, weltbekannte Country Songs. Und begleiten wildgewordene Sägewerksmitarbeiter auf ihrer rasanten Fahrt durch den Baumstammkanal der Wildwasserfahrt. Spritzwasser garantiert.

Zur Stärkung bietet der Hamburger Grill verschiedenste Burger und Hot-Dogs an, um für die nächste Fahrt gewappnet zu sein. Oder wenn sie mehr auf Süßes stehen befindet sich der Waffelbäcker gleich nebenan. Softeis und Süssigkeiten können Sie hier kaufen.

Ran an Axt und Sägeblatt, und hinein ins feuchte Nass.

 

Weiterlesen ...

Eine bunte Wundertüte.

Das Kinderland bedeutet für die Kleinen Spiel und Spass, toben und tollen. Ob im Ballhaus abtauchen oder bei den Miniskootern den Straßen-verkehr spielerisch kennen lernen.

Im Dschungel-Kindertheater zeigen Papageien lustige und unglaubliche Kunststücke. Und der Kinderschmink-Clown zaubert auf jedes Gesicht ein lächeln.

Weiterlesen ..."Viva Mexico"

Mexiko in seiner schönsten Form. Kleine, mit Lehm verputzte Haciendas, irgendwo auf dem Land. Fern jeglicher Zivilisation. Wo das Leben noch ruhig und gemütlich verläuft. Ein Ort der Urlaubsgefühle weckt, und in manchen auch Fernweh.

Schon von Bonanza City aus erkennt man den Glockenturm der Arena Plaza del Mar. Umsäumt von südländischer Flora und Pflanzen aus dem Mittelmeerraum, bietet die Plaza einen geeigneten Ort der Erholung. Doch aufgepasst, wenn Sie sich dem sprechenden Brunnen zu weit nähern. Schon vom weiten hört man das angestrengte Schnaufen, wenn der El Paso Express seine Runden dreht.

Doch wenn es ihnen auf dem Land zu langweilig wird, warum soll es dann nicht in die Luft gehen. Der 85 Meter hohe Torre del Mar befördert seine Gäste in die luftigen Höhen, mit einem Gefühl von fliegen.

Leicht versteckt, abseits der anderen Attraktionen, erheben sich die gelben Flussausläufer des Rio Dorado. Erobern sie das Fort Alamo und Beweisen Sie Ihren Mut auf den reissenden Strömen des feuchten Elements.