Die Minis unter den Autos. Bereits zu LEGOLAND-Zeiten 1973 existierte der runde Parcour mit den kleinen Scootern. Hier können seitdem junge Nachwuchsfahrer ihre ersten Erfahrungen mit dem Medium "Auto" machen. Zum Thema "Verkehr" war direkt gegenüber dann die LEGO-Fahrschule verantwortlich.

Mit dem Umbau des Freizeitparks zum HANSALAND wurden die Fahrzeuge durch Micros der Gebrüder Ihle aus Bruchsal ausgetauscht, behielten aber ihren Namen "Miniautos". Die Wagen bekommen klassisch den Strom von der Decke. Daher besteht keine Gefahr sollte eines der Kinder vorzeitig den Wagen verlassen. Die stehen zudem ständig unter der professionellen Aufsicht des HANSA-PARK Personals, welches freundlich und kindgerecht bei Verkehrsunfällen schlichtet, und Tipps für das richtige Fahren gibt.


  • CIMG1223
  • CIMG1224
  • CIMG1735
  • CIMG5209
  • CIMG5210
  • CIMG5211

Fakten und Technische Daten
Hersteller: Gebr. Ihle Bruchsal (DE) Typ: Micro Autoscooter Sitzplätze: 1 pro Fahrzeug
Hersteller: Bertazzon (IT) Typ: Children's Bumper Cars "Gaia"  Sitzplätze: 2 pro Fahrzeug
Eröffnet: 1973 Umbau: 1977