Komm an Bord von Käptn Kuddels Küstenmotorschiff, einem motorisierten, kleinem Frachtschiff. Diese Frachter fuhren entlang der Küste und auf großen Flüssen, zum Transport von Stück- und Schüttgut.

Die goldene Ära begann mit dem Erfolg der Dampfschiffe. Segelschiffe waren immer seltener gefragt. Einige Segler wurden mit Hilfsmotoren ausgestattet, um als Küstenmotorschiff eingesetzt zu werden. Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges wurde der Bau der im dritten Reich hochgeschätzten Frachter verboten. Ab 1948 bis 1951 wurde dieser Verbot nach und nach aufgehoben.

Noch heute fahren viele Kümos über den Rhein, von Duisburg bis nach Rotterdamm. Älter und kleinere Kümos wurden umgebaut und dienen nun als Touristenattraktionen.


  • CIMG1725
  • CIMG1726
  • CIMG1728
  • CIMG1729
  • CIMG4300
  • CIMG8611
  • CIMG8612