In der Mitte des Jahrmarkts findet man die Koggenfahrt. Die bereiften Boote vollführen neben der Drehbewegung eine wellenartige Auf- und Abbewegung, die an eine Seefahrt auf dem offenen Meer erinnert. Die Koggenfahrt ist nun schon in der dritten Generation. Zu Zeiten des LEGOLAND Sierksdorf nannte sich das Fahrgeschäft noch "Kohlraupe". Ihre Glieder waren riesige Bauklötze, die anneinandergereiht einen Wurm bildeten. Mit der Wiedereröffnung des Parks als HANSALAND, 1977, wurde die Kohlraupe zur "Koggenfahrt" umbenannt und maritim gestaltet inklusive der neuen Gondeln in Bootsform. 1994 erhielt das Karussell eine neue, fantasievolle und kirmesgerechte Verziehrung. Seitdem schmückt der riesige fliegende Fisch den Mittelpunkt der Koggenfahrt.


  • CIMG1762
  • CIMG1773
  • CIMG2640
  • CIMG2700
  • CIMG2862
  • CIMG4712
  • CIMG4715
  • CIMG4718

Fakten und Technische Daten
Hersteller: Mack Rides (DE)
Typ: Koggenfahrt Sitzplätze: 32 (2 á 16 Gondeln)
Eröffnet: 1973
Umbennant: 1977 Kapazität: ca. 680 Personen/h