3D-Filme sind mittlerweile in vielen Kinos der Welt gang und gebe. Kaum ein Film erscheint noch ohne 3D Konvertierung. Doch in den frühen 90er Jahren war das 3D Erlebnis eine völlig neue Dimension der Unterhaltung. Die Brillen trennen zwei übereinanderliegende Bilder auf und geben so für jedes Auge einen eigenen Film wieder. Diese zwei Filme sind fast identisch bis auf feine perspektivische Verschiebungen, die dem Gehirn einen dreidimensionalen Blick vortäuschen.

Bei der Planung des Kinos entschieden sich die Projektbeteiligten gegen einen Neubau auf dem Parkgelände und nutzten stattdessen die Räumlichkeiten des Showtheaters. Eine gewaltige Wand wurde zwischen zwei Sitzblöcken auf der linken Seite bis zur Decke hochgezogen. Seitdem befinden sich im Theatersaal nur noch 4 Sitzblöcke. Der fünfte Block bildet neben einen Projektionsraum das Kino, welches heute unter dem Namen "Fantastic Cinema" diverse Kurzfilme im 30 Minuten Takt zeigt.

2002 wurde das Kino mit 4D Effekten ausgestattet. Erster Einsatz der Effekte war die Premiere des Films "Pirates". Wassertropfen regnen von der Decke und der Wind blässt einem um die Ohren. 2010 wurde das Kino komplett auf Digitaltechnik umgestellt.

Filme in chronologischer Reihenfolge

1989 - 1990

Titel: "Micky Maus-Filme"

Von Walt Disney, Walt Disney Pictures

Die beliebtesten Zeichentrick-Episoden von Micky, Goofy und Donald wurden als erstes in dem neu geschaffenen Kino am Showtheater gezeigt. Zuvor liefen die Clips noch im ehemaligen Rundkino.

1991 - 1994

Titel: "Sea Dreams"

Von Oscar-Preisträger Murray Learner.

Ein Naturschauspiel unter dem Meer. Dokumentation über Flora und Fauna der Weltmeere.

1995 - 1996

Titel: "Die lustigen Heimwerker"

Zwei Trottel versuchen ein abrissfälliges Haus auf dem Land zu renovieren.

Erinnert an Laurel und Hardy (Dick & Doof) Filme.

1997 - 1998

Titel: "Anthony und seine Geister (Haunts of the Olde Country)"

Von Keith Melton, Iwerks Entertainment, 1993

Für einen kleinen Jungen wird der Besuch eines alten englischen Schlosses zu einem spannenden Abenteuer - denn er begegnet den Geistern und Gespenstern des unheimlichen Gemäuers.

1999 - 2003

Titel: "Pirates"

Leslie Nielsen (als Captain Lucky), Eric Idle (Pierre)

 

 

Piraten suchen auf einer Schatzinsel, nach dem verwunschenen Gold ihres "Captain Lucky". Doch auf der Insel wartet der kleine Junge Davey, ehemaliges und einzig überlebendes Mitglied des Käptn's alter Crew, um sich zu rächen, an dem Mann der Ihn und seine Kameraden auf der Insel zurück gelassen hat. Dabei fällt die Crew in viele verrückte Fallen des kleinen Jungen. Von der Partie ist auch Pierre, der schusselige Steuermann des Käptn's.
Schließlich durchschaut die Mannschaft mit Hilfe des Jungen Davey, den miesen Plan des Käptn's, alleine mit dem Gold davon zu segeln. Captain Lucky wird von der Planke geschmissen, und die Crew mitsamt Davey segln neuen Abenteuern entgegen.

2004 - 2009

Titel: "Panda Vision"

Computeranimierte Naturschauspiele mit umweltbewussten Hintergrund.

In Auftrag gegeben von der WWF.

Mehrere animierte Naturschauspiele auf den verschiedensten Punkten der Erde wurden wundervoll in Szene gesetzt. Man begibt sich unter anderem mit einer Eisbärfamilie auf eine gewagte Schlitterpartie durch einen arktischen Eisshelf, oder mit einer Schildkröte durch die Tiefen des Meeres.

Leider wird dem Zuschauer schnell klar das die Idylle durch die zerstörerischen Machenschaften des Menschen kaputt gemacht wird.

2010 - 2012

Titel: "Sammys großes Abenteuer"

Produziert vom 3D-Film Spezialisten nWave Pictures aus Amerika.

An der mexikanischen Küste kämpfen sich die Schildkröten langsam an den Touristen und Einwohnern vorbei um ihre Brutplätze aufzusuchen. Sammy erinnert sich, dass es nie einfach war mit den Menschen zusammen zu leben. Aufgrund einer Ölkatastrophe musste Sammy früh seine Heimat verlassen, und hat mit seinen Freunden so einige Abenteuer erlebt wie die Flucht vor einen riesigen Greifvogel, und die Reise bis runter an die Arktis. Und überall hat der Mensch seine Finger im Spiel gehabt.

 

  • CIMG0180
  • CIMG0182
  • CIMG1825
  • CIMG1826
  • CIMG1827
  • CIMG1837
  • CIMG2333
  • CIMG2334
  • CIMG4502
  • CIMG5045