Riesenrad vor WesterneisenbahnViele Fahrgeschäfte im umgestalteten und neu eröffneten HANSALAND waren aus dem ehemaligen LEGOLAND übernommen worden. Das Gondelrad vom deutschen Hersteller Zierer war einer von wenigen Neuinvestitionen neben dem Wellenreiter der Wildwasserfahrt und der Seeschlange.

Das kleine Rad konnte seine Gäste auf eine Sichthöhe von etwa 11 Metern bringen. Von dort oben aus ließ sich der Park gut erblicken, auch Aufgrund der noch kleine Bäume und Büsche, welche das Sichtfeld zum damaligen Zeitpunkt kaum beeinträchtigten. In den 8 Gondeln fanden bis zu 4 Personen platz.

Demontiert wurde das Gondelrad bereits Ende 1980, um den Weg frei zu machen für die Riesenschiffschaukel, welche heute noch als Fliegender Holländer auf dem Alten Jahrmarkt steht.

Fakten und Technische Daten
Hersteller: Zierer (DE)
Maße (B x H x T): 11m x 12m x 5m
Geschwindigkeit: 3 U/Min.
Typ: Riesenrad 12m
Hubhöhe der Gondel: 10 Meter Sitzplätze: 32 (4 á 8 Gondeln)
Eröffnet: 1977
Demontage: Ende 1980 Kapazität: 640 Pers./Std.